Adobe reader gratis downloaden mac

Bis vor wenigen Jahren konnten Menschen nur mit PDF-Readern bestimmte Aufgaben ausführen. Zum Beispiel war es nur möglich, nach unten oder oben zu scrollen und die Dateien zu lesen. Als dieses Tool gestartet wurde, änderte es das Spiel und bot eine breite Palette von Funktionen, die mehrere Aufgaben ausführten, einschließlich Anzeigen, Lesen, Signieren und Freigeben von Dateien. weil es mir nicht erlaubt, nur die kostenlose Version herunterzuladen. Es ist unmöglich, jedes Mal, wenn ich es versuche, zeigt es mir die Pro-Version für 7 Tage kostenlose Testversion und dann müssen Sie für diese Version bezahlen, aber ich brauche es nicht und ich auch nicht wan es! Mehr Warum postet Cnet Rezensionen vergangener Versionen, wenn die meisten Leser nur die aktuelle ver. is germane finden? Auf Wiedersehen Adobe. Wenn Sie ein bestimmtes Problem mit PDFs gefunden haben und denken, dass Adobe Reader wahrscheinlich helfen wird, es auf jeden Fall herunterzuladen. Wenn Sie PDFs ohne Reader geöffnet und mit ihnen interagiert haben und die Erfahrung als unzureichend oder kompliziert empfunden haben, probieren Sie es ebenfalls aus. Für viele Benutzer ist eine eigenständige PDF-App jedoch nicht etwas, das Sie oft genug verwenden werden, um einen Download zu rechtfertigen. Zum Herunterladen suchen Sie eine Webseite, die als Anwendungsdownloader dient, wie Softonic, wählen Sie Adobe Reader von der Download-Seite aus und laden Sie sie dann herunter. Adobe Reader sollte auf Ihrem Desktop-Dock oder ihrem Anwendungsordner angezeigt werden, wenn sie erfolgreich installiert wurde.

Ich wollte nur die alte kostenlose Version, mit der Sie in Booklet-Form mit rechter Bindung drucken können. Es konnte nicht herausgefunden werden, wie man in dieser Version richtig bindet. Müssen Sie nicht bearbeitet werden und zahlen Sie nicht dafür und nicht im Abonnementformat. Mehr oder um mehr zu tun, installieren Sie kostenlose Acrobat Pro-Testversion, um PDFs zu erstellen und zu bearbeiten. Bald wurden andere ähnliche Programme wie Foxit Reader und PDFelement 6 gestartet. Während Sie verschiedene PDF-Reader im Internet finden können, kommt keiner der Qualität und Zuverlässigkeit von Adobe Reader DC nahe. Mit diesem beliebten Produktivitätstool können Sie wichtige PDF-Dokumente innerhalb von Sekunden konvertieren, bearbeiten, signieren und erstellen. Genau wie die Desktop-App von Adobe Reader für Microsoft Windows und Mac ist das Programm kostenlos auf Mobilgeräten verfügbar. Mit den Android- und iOS-Apps dient das Tool weiterhin als zuverlässigstes Tool zum Anzeigen und Konvertieren von PDFs. Da es mit Adobe Document Cloud kompatibel ist, können Sie eine Vielzahl erweiterter Funktionen mit einem Abonnement entsperren. Es gibt viele Alternativen zu Adobe Reader, obwohl nicht so viele wie Sie für Windows finden werden und keine von ihnen sind ganz so vollständig. Foxit bietet PhantomPDF; Es hat viele der gleichen Funktionen wie Adobe Reader (und viele extra), ist aber nicht kostenlos.

Okular lässt Sie PDFs lesen, aber es ist nicht benutzerfreundlich, und Skim, das kostenlos ist, ermöglicht es Ihnen, umfangreiche Notizen und Anmerkungen von PDFs durchzuführen, ist aber nicht stark auf Optionen wie Teilen und kann nie aktualisiert oder erweitert werden, wie Reader kann. Gute Funktionalität: Mit Adobe Reader für Mac können Sie mehr tun, als nur PDF-Dateien anzuzeigen – Sie können sie auch bearbeiten, Text hinzufügen und Häkchen und Initialen platzieren. Außerdem können Sie Formulare mit ausfüllbaren Formularfeldern senden. Dies ist besonders hilfreich, da heutzutage viele Formulare, die Sie aus dem Internet herunterladen, erfordern, dass Sie es verwenden, um die Leerzeichen auszufüllen. Adobe Reader XI bietet vollständige Kommentarfunktionen, einschließlich Text, Stempel, Dateianhänge und Audioaufzeichnungen sowie Zeichnungsmarkierungen wie Linien, Pfeile, Formen und Freiformanmerkungen. Haben Sie ein PDF-Formular, das Aufmerksamkeit benötigt? Nun, Reader ist jetzt in der Lage, Ihre Formulare zu füllen, zu signieren, zu speichern und zu senden, ohne dass Druck und Versand erforderlich sind.